Sepp-Herberger-Tag beim TSV Tauberbischofsheim - Auch Sportjugend TBB war dabei

Im Stadion des TSV Tauberbischofsheim führte die Fußballabteilung des TSV TBB mit den Kindern der Grundschule am Schloss den „Sepp-Herberger-Tag“ durch. Die Organisatoren, Mädchenfußballtrainerin des TSV, Stefanie Hartnagel, Mädchenfußballbeauftragte des Fußballkreises Tauberbischofsheim, Cora Heidinger und Schulfußballbeauftragter Uwe Schultheiß, begrüßten neben den Lehrkräften 160 Grundschüler im Stadion Tauberbischofsheim.

Bei Fußballspielen auf Mini-Tore, dem absolvieren des DFB Paule-Schnupper Abzeichen und einer Kreativstation hatten die Nachwuchsfußballerinnen und Fußballer viel Freude am Spiel und der Bewegung. Die Kinder konnten an den Stationen des Abzeichens „Dribbelkünstler“, „Kurzpass Ass“ und Elferkönig ihr Können beweisen. Zahlreiche Helferinnen und Helfer des TSV aus den Juniorinnen und Frauenteam sowie der AH sorgten für einen reibungslosen Ablauf.

Zum Abschluss der Veranstaltung erhielten die glücklichen Kinder aus den Händen der Betreuer Medaillen, Urkunden und Ansteck-Pins. Grundschulrektorin Frau Heimburger-Sack bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Helfern für die Durchführung des Aktionstages. Mit einer Laola-Welle wurden die Kinder aus dem Stadion verabschiedet. Die selbstbemalte Fahne wurde den Kindern als Erinnerung überreicht.

Auch die Vertreter der Sportjugend Tauberbischofsheim, Nele Schmitt, Ellen Boccagno und Michael Geidl unterstützten diese Veranstaltung vor Ort.

 

Die Bilder stammen von der Sportjugend TBB.